Ingenieurbüro Becker
Vincenz-Frigger-Str. 22
59457 Werl (Büderich)

Tel. (0 29 22) 8 40 00 50
Fax (0 29 22) 8 40 00 51
E-Mail

Fördermittelnachweise


Für den Neubau oder die Modernisierung insbesondere von Gebäuden stellen Bund, Länder oder regionale Fördermittelgeber großzügige Fördermittel in Form von Zuschüssen und/oder zinsgünstigen Darlehen in Aussicht. Bundesweit stehen über 900 Förderprogramme für Wohngebäude, Nichtwohngebäude sowie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zur Verfügung.

Energieeffiziente Neubauten sowie die Modernisierung von Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden im Bestand werden, wenn die erreichten energetischen Standards die Mindestanforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) deutlich übertreffen, mit zinsgünstigen Darlehen oder Investitionszuschüssen gefördert.
Darüber hinaus sind Zuschüsse für bestimmte Technologien möglich, deren Markteinführung gefördert werden soll, insbesondere erneuerbare Energien oder die Installation von Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung.
Ein weiterer Förderschwerpunkt im Gebäudebestand ist das altersgerechte bzw. barrierefreie Wohnen.
Bei Nichtwohngebäuden und KMU wird unter bestimmten Voraussetzungen auch ein Ersatzneubau gefördert.

Unsere Kompetenz, Ihr Nutzen:

Im Rahmen unserer Fördermittelberatung
  • informieren wir Sie umfassend zu konkreten Fördermöglichkeiten,
  • stellen für Ihr Neubau- oder Modernisierungsvorhaben ein individuelles Förderpaket zusammen,
  • klären Kombinationsmöglichkeiten und Details,
  • unterstützen Sie bei der Antragstellung und
  • erstellen geforderte Sachverständigennachweise, z. B. für KfW-geförderte Neubauvorhaben und/oder Modernisierungsmaßnahmen (Wohngebäude und Nichtwohngebäude).
Übrigens: Unsere Fachplanungsleistungen und Leistungen zur Qualitätssicherung sind bei KfW-geförderten Neubau- und Sanierungsmaßnahmen (Wohngebäude und Nichtwohngebäude) mit 50% des Honorars zuschussfähig.

Sprechen Sie uns an!