Ingenieurbüro Becker
Vincenz-Frigger-Str. 22
59457 Werl (Büderich)

Tel. (0 29 22) 8 40 00 50
Fax (0 29 22) 8 40 00 51
E-Mail

Hauskaufberatung


Sie möchten eine gebrauchte oder neue Immobilie erwerben?

Wir helfen Ihnen, mögliche Mängel und Kostenfallen zu erkennen.

Was beinhaltet eine Immobilienkaufberatung?
Im Zuge eines Immobilienkaufes bieten wir Ihnen als Haus- oder Wohnungskaufinteressent eine Kurzbegehung Ihrer Wunschimmobilie, bei der wir als erfahrene Ingenieure die bauliche und energetische Konstruktion sowie die Anlagentechnik auf Schwachstellen checken, den Modernisierungsbedarf abschätzen und Sie zu auf Wunsch vor Ort zu Optimierungsmöglichkeiten im Hinblick auf die von Ihnen evtl. schon geplante zukünftige Nutzung, aber auch zu möglichen technischen und Kostenrisiken beraten.
Festgestellte Mängel und Schäden empfehlen wir mit Fotos zu dokumentieren und zu protokollieren, alternativ übernehmen wir das gerne für Sie.

Diese kostengünstige Erstberatung gibt Ihnen vor dem Immobilienkauf ein hohes Maß an Sicherheit als Orientierung und Entscheidungsgrundlage.

Art und der Umfang der Beratung können anschließend für die anstehenden Kaufverhandlungen nach Ihren Wünschen individuell erweitert werden, z.B. durch Ausstellen eines Energieausweises, die Erstattung eines Wertgutachtens oder technischen Gutachtens, durch Kostenermittlungen und/oder Fördermittelanträge für Modernisierungsmaßnahmen usw.

Wo ist der Unterschied zwischen technischem Gutachten und Immobilienbewertung?
Eine Immobilienbewertung bewertet ausschließlich den Ist-Zustand. Instandhaltungsstau, Mängel und Schäden gehen ohne weitere Prüfung als Abschläge in die Wertermittlung ein, von Ihnen als Käufer evtl. für die zukünftige Nutzung geplante weitergehende bauliche Maßnahmen bleiben unberücksichtigt.
Im Rahmen der von uns erstatteten technischen Gutachten erhalten dagegen detaillierte Aussagen sowohl zum Ist-Zustand als auch zum geplanten Soll-Zustand Ihrer Wunschimmobilie.

Unsere Kompetenz, Ihr Nutzen:

Als energetische Fachplaner und Sachverständige für Schäden an Gebäuden weisen wir Sie auf mögliche Probleme und Fragestellungen hin, die von Ihnen ggf. nicht unmittelbar erkannt werden, z.B.
  • Gibt es bauliche Mängel und Schäden an der Bausubstanz?
  • Welche energetischen und anlagentechnischen Schwachstellen bestehen?
  • Sind Sonderuntersuchungen anzuraten, z.B. baubiologisch?
  • Wie groß ist der Instandhaltungsstau?
  • Welche konstruktiven Grundrissänderungen sowie Aus- und Umbaumöglichkeiten des Gebäudes sind möglich?
  • Welche Modernisierungsinvestitionen sind sinnvoll oder erforderlich?
  • Gibt es behördliche Auflagen für bauliche Maßnahmen?
Sprechen Sie uns an!